de en
close

Privacy Policy

Allgemeiner Hinweis

Gestützt auf Artikel 13 der sch­weizerischen Bundes­ver­fas­sung und den datens­chutzrecht­lichen Bestim­mun­gen des Bundes (Datens­chutzge­setz, DSG) hat jede Per­son An­s­pruch auf Schutz ihrer Privat­sphäre sowie auf Schutz vor Miss­brauch ihrer per­sön­lichen Daten. Die Be­treiber dieser Seiten neh­men den Schutz Ihrer per­sön­lichen Daten sehr ernst. Wir be­han­deln Ihre per­son­en­bezo­gen­en Daten ver­trau­lich und ents­prechend der ge­set­z­lichen Datens­chutzvors­chriften sowie dieser Datens­chutzerklärung.

In Zusammen­arbeit mit un­ser­en Host­ing-Pro­vidern be­mühen wir uns, die Daten­banken so gut wie mög­lich vor frem­den Zu­grif­fen, Ver­lusten, Miss­brauch oder vor Fälschung zu schützen.

Wir weis­en da­rauf hin, dass die Datenüber­tra­gung im In­ter­net (z.B. bei der Kom­munika­tion per E-Mail) Sich­er­heitslück­en auf­weis­en kann. Ein lück­en­loser Schutz der Daten vor dem Zu­griff durch Dritte ist nicht mög­lich.

Durch die Nutzung dieser Web­site erklären Sie sich mit der Er­hebung, Ver­arbei­tung und Nutzung von Daten gemäss der nachfol­genden Bes­chreibung ein­ver­standen. Diese Web­site kann grundsätz­lich ohne Re­gis­tri­er­ung be­sucht wer­den. Dabei wer­den Daten wie beis­piels­weise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufen­en Datei, Datum und Uhrzeit zu stat­istischen Zweck­en auf dem Serv­er gespeich­ert, ohne dass diese Daten un­mit­tel­bar auf Ihre Per­son bezo­gen wer­den. Per­son­en­bezo­gene Daten, ins­beson­dere Name, Ad­resse oder E-Mail-Ad­resse wer­den so­weit mög­lich auf freiwil­li­ger Basis er­hoben. Ohne Ihre Ein­wil­li­gung er­fol­gt keine Weit­er­gabe der Daten an Dritte.

Bearbeitung von Personendaten

Per­son­end­aten sind alle An­gaben, die sich auf eine bestim­mte oder bestimmbare Per­son bez­iehen. Eine be­t­ro­f­fene Per­son ist eine Per­son, über die Per­son­end­aten bearbeitet wer­den. Bearbeiten um­fasst jeden Umgang mit Per­son­end­aten, un­ab­hängig von den an­ge­wandten Mit­teln und Ver­fahren, ins­beson­dere das Auf­be­wahren, Bekan­nt­geben, Beschaf­fen, Löschen, Speich­ern, Ver­ändern, Ver­nicht­en und Ver­wenden von Per­son­end­aten.

Wir bearbeiten Per­son­end­aten im Eink­lang mit dem sch­weizerischen Datens­chutzrecht. Im Übri­gen bearbeiten wir – so­weit und sofern die EU-DSGVO an­wend­bar ist – Per­son­end­aten gemäss fol­genden Rechts­grundla­gen im Zusam­men­hang mit Art. 6 Abs. 1 DSGVO:

  • Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO) - Die be­t­ro­f­fene Per­son hat ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­arbei­tung der sie be­tref­fenden per­son­en­bezo­gen­en Daten für einen spezi­fis­chen Zweck oder mehr­ere bestim­mte Zwecke gegeben.
  • Ver­trag­ser­fül­lung und vorver­trag­liche An­fra­gen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) - Die Ver­arbei­tung ist für die Er­fül­lung eines Ver­trags, dessen Ver­trag­s­partei die be­t­ro­f­fene Per­son ist, oder zur Durch­führung vorver­trag­lich­er Mass­nah­men er­forder­lich, die auf An­frage der be­t­ro­f­fen­en Per­son er­fol­gen.
  • Recht­liche Ver­p­f­lich­tung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO) - Die Ver­arbei­tung ist zur Er­fül­lung einer recht­lichen Ver­p­f­lich­tung er­forder­lich, der der Ver­ant­wort­liche un­ter­liegt.
  • Schutz lebenswichti­ger In­teressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d. DSGVO) - Die Ver­arbei­tung ist er­forder­lich, um lebenswichtige In­teressen der be­t­ro­f­fen­en Per­son oder einer an­der­en natür­lichen Per­son zu schützen.
  • Berechtigte In­teressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) - Die Ver­arbei­tung ist zur Wahrung der berechtigten In­teressen des Ver­ant­wort­lichen oder eines Drit­ten er­forder­lich, sofern nicht die In­teressen oder Grundrechte und Grund­freiheiten der be­t­ro­f­fen­en Per­son, die den Schutz per­son­en­bezo­gen­er Daten er­fordern, über­wie­gen.
  • Be­w­er­bungs­ver­fahren als vorver­trag­liches bzw. ver­trag­liches Ver­hält­nis (Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO) - So­weit im Rah­men des Be­w­er­bungs­ver­fahrens be­son­dere Kat­egori­en von per­son­en­bezo­gen­en Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Ge­sund­heits­daten, wie Schwer­be­hindertenei­genschaft oder eth­nis­che Herkun­ft) bei Be­w­er­bern ange­fragt wer­den, damit der Ver­ant­wort­liche oder die be­t­ro­f­fene Per­son die ihm bzw. ihr aus dem Arbeit­s­recht und dem Recht der sozialen Sich­er­heit und des Sozi­als­chutzes er­wach­senden Rechte aus­üben und sein­en bzw. ihren dies­bezüg­lichen Pf­licht­en nach­kom­men kann, er­fol­gt deren Ver­arbei­tung nach Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, im Fall des Schutzes lebenswichti­ger In­teressen der Be­w­er­ber oder an­der­er Per­son­en gem. Art. 9 Abs. 2 lit. c. DSGVO oder für Zwecke der Ge­sund­heits­vor­sorge oder der Arbeitsmed­iz­in, für die Beur­teilung der Arbeits­fähigkeit des Beschäftigten, für die med­iz­in­is­che Dia­gnostik, die Ver­sor­gung oder Be­hand­lung im Ge­sund­heits- oder Sozi­al­bereich oder für die Ver­wal­tung von Syste­men und Di­en­sten im Ge­sund­heits- oder Sozi­al­bereich gem. Art. 9 Abs. 2 lit. h. DSGVO. Im Fall einer auf freiwil­li­ger Ein­wil­li­gung ber­uhenden Mit­teilung von be­son­der­en Kat­egori­en von Daten, er­fol­gt deren Ver­arbei­tung auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO.

Wir bearbeiten Per­son­end­aten für jene Dauer, die für den je­w­ei­li­gen Zweck oder die je­w­ei­li­gen Zwecke er­forder­lich ist. Bei länger dauernden Auf­be­wahrung­sp­f­licht­en auf­grund von ge­set­z­lichen und son­sti­gen Pf­licht­en, denen wir un­ter­lie­gen, schränken wir die Bearbei­tung ents­prechend ein.

Massgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Massgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechts­grundla­gen un­ser­er Daten­ver­arbei­tun­gen mit. Sofern die Rechts­grundlage in der Datens­chutzerklärung nicht genan­nt wird, gilt Fol­gendes: Die Rechts­grundlage für die Ein­holung von Ein­wil­li­gun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechts­grundlage für die Ver­arbei­tung zur Er­fül­lung un­ser­er Leis­tun­gen und Durch­führung ver­trag­lich­er Mass­nah­men sowie Beant­wor­tung von An­fra­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechts­grundlage für die Ver­arbei­tung zur Er­fül­lung un­ser­er recht­lichen Ver­p­f­lich­tun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechts­grundlage für die Ver­arbei­tung zur Wahrung un­ser­er berechtigten In­teressen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige In­teressen der be­t­ro­f­fen­en Per­son oder einer an­der­en natür­lichen Per­son eine Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten er­forder­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechts­grundlage.

Sicherheitsmassnahmen

Wir tref­fen nach Massgabe der ge­set­z­lichen Vor­gaben unter Ber­ück­sich­ti­gung des Stands der Tech­nik, der Im­ple­men­tier­ung­skos­ten und der Art, des Um­fangs, der Um­stände und der Zwecke der Ver­arbei­tung sowie der un­ter­schied­lichen Ein­tritt­swahr­schein­lich­keiten und des Aus­masses der Bed­ro­hung der Rechte und Freiheiten natür­lich­er Per­son­en geeignete tech­nis­che und or­gan­isat­or­ische Mass­nah­men, um ein dem Risiko an­gemessenes Schutzniveau zu gewähr­leisten.

Zu den Mass­nah­men ge­hören ins­beson­dere die Sicher­ung der Ver­trau­lich­keit, In­teg­rität und Ver­füg­barkeit von Daten durch Kon­trolle des phys­is­chen und elektron­is­chen Zugangs zu den Daten als auch des sie be­tref­fenden Zu­griffs, der Eingabe, der Weit­er­gabe, der Sicher­ung der Ver­füg­barkeit und ihrer Trennung. Des Weit­er­en haben wir Ver­fahren ein­gerichtet, die eine Wahrnehmung von Be­t­ro­f­fen­en­recht­en, die Löschung von Daten und Reak­tion­en auf die Ge­fähr­dung der Daten gewähr­leisten. Fern­er ber­ück­sichti­gen wir den Schutz per­son­en­bezo­gen­er Daten bereits bei der En­twicklung bzw. Aus­wahl von Hard­ware, Soft­ware sowie Ver­fahren ents­prechend dem Prin­zip des Datens­chutzes, durch Tech­nikgestal­tung und durch datens­chutzfre­und­liche Vor­e­in­stel­lungen.

Übermittlung von personenbezogenen Daten

Im Rah­men un­ser­er Ver­arbei­tung von per­son­en­bezo­gen­en Daten kommt es vor, dass die Daten an an­dere Stel­len, Un­terneh­men, recht­lich selbst­ständige Or­gan­isa­tion­sein­heiten oder Per­son­en über­mit­telt oder sie ihnen ge­genüber of­fengelegt wer­den. Zu den Em­pfängern dieser Daten können z.B. mit IT-Aufgaben beau­ftragte Di­enstleister oder An­bi­eter von Di­en­sten und In­hal­ten, die in eine Web­seite einge­bunden wer­den, ge­hören. In sol­chen Fall beacht­en wir die ge­set­z­lichen Vor­gaben und schliessen ins­beson­dere ents­prechende Ver­träge bzw. Ver­ein­bar­ungen, die dem Schutz Ihrer Daten dien­en, mit den Em­pfängern Ihrer Daten ab.

Datenverarbeitung in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., aus­ser­halb der Europäis­chen Union (EU), des Europäis­chen Wirtschaft­s­raums (EWR)) ver­arbeiten oder die Ver­arbei­tung im Rah­men der In­ans­pruch­nahme von Di­en­sten Drit­ter oder der Of­fen­le­gung bzw. Über­mittlung von Daten an an­dere Per­son­en, Stel­len oder Un­terneh­men stattfin­d­et, er­fol­gt dies nur im Eink­lang mit den ge­set­z­lichen Vor­gaben.

Vorbe­halt­lich aus­drück­lich­er Ein­wil­li­gung oder ver­trag­lich oder ge­set­z­lich er­forder­lich­er Über­mittlung, ver­arbeiten wir die Daten nur in Drittländern mit einem an­erkan­nten Datens­chutzniveau, ver­trag­lich­er Ver­p­f­lich­tung durch so­genan­nte Stand­ard­s­chutzk­lauseln der EU-Kom­mis­sion, beim Vorlie­gen von Zer­ti­fiz­ier­ungen oder ver­bind­lichen in­ternen Datens­chutzvors­chriften (Art. 44 bis 49 DSGVO, In­form­a­tions­seite der EU-Kom­mis­sion: https://ec.europa.eu/info/law/...).

Datenschutzerklärung für Cookies

Diese Web­site ver­wen­det Cook­ies. Cook­ies sind Textdateien, die Daten von be­sucht­en Web­sites oder Do­mains en­thal­ten und von einem Browser auf dem Com­puter des Be­n­utzers gespeich­ert wer­den. Ein Cook­ie dient in er­ster Linie dazu, die In­form­a­tion­en über einen Be­n­utzer während oder nach seinem Be­such in­ner­halb eines On­lin­eange­botes zu speich­ern. Zu den gespeich­er­ten An­gaben können z.B. die Sprac­hein­stel­lungen auf einer Web­seite, der Lo­gin­status, ein War­en­korb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, ge­hören. Zu dem Be­griff der Cook­ies zäh­len wir fern­er an­dere Tech­no­lo­gi­en, die die gleichen Funk­tion­en wie Cook­ies er­fül­len (z.B. wenn An­gaben der Nutzer an­hand pseud­onymer On­linek­en­nzeich­nun­gen gespeich­ert wer­den, auch als "Nutzer-IDs" bezeich­net)

Die fol­genden Cook­ie-Typen und Funk­tion­en wer­den un­ter­schieden:

  • Tem­poräre Cook­ies (auch: Ses­sion- oder Sitzungs-Cook­ies): Tem­poräre Cook­ies wer­den spä­testens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein On­line-An­ge­bot ver­lassen und sein­en Browser geschlossen hat.
  • Per­man­ente Cook­ies: Per­man­ente Cook­ies bleiben auch nach dem Schliessen des Browsers gespeich­ert. So kann beis­piels­weise der Login-Status gespeich­ert oder be­vorzugte In­halte direkt an­gezeigt wer­den, wenn der Nutzer eine Web­site erneut be­sucht. Ebenso können die In­teressen von Nutzern, die zur Reich­weit­en­mes­sung oder zu Mar­ket­ing­zweck­en ver­wen­det wer­den, in einem sol­chen Cook­ie gespeich­ert wer­den.
  • First-Party-Cook­ies: First-Party-Cook­ies wer­den von uns selbst ge­set­zt.
  • Third-Party-Cook­ies (auch: Drit­tan­bi­eter-Cook­ies): Drit­tan­bi­eter-Cook­ies wer­den hauptsäch­lich von Wer­be­treibenden (sog. Drit­ten) ver­wen­det, um Be­n­utzer­in­form­a­tion­en zu ver­arbeiten.
  • Not­wendige (auch: es­sen­zi­elle oder un­bedingt er­forder­liche) Cook­ies: Cook­ies können zum einen für den Be­trieb einer Web­seite un­bedingt er­forder­lich sein (z.B. um Lo­gins oder an­dere Nutzereingaben zu speich­ern oder aus Gründen der Sich­er­heit).
  • Stat­istik-, Mar­ket­ing- und Per­son­al­is­ier­ung-Cook­ies: Fern­er wer­den Cook­ies im Re­gel­fall auch im Rah­men der Reich­weit­en­mes­sung einge­set­zt sowie dann, wenn die In­teressen eines Nutzers oder sein Ver­hal­ten (z.B. Be­tracht­en bestim­mter In­halte, Nutzen von Funk­tion­en etc.) auf ein­zelnen Web­seiten in einem Nutzer­pro­fil gespeich­ert wer­den. Sol­che Pro­file dien­en dazu, den Nutzern z.B. In­halte an­zuzei­gen, die ihren po­ten­zi­el­len In­teressen ents­prechen. Dieses Ver­fahren wird auch als "Track­ing", d.h., Nachver­fol­gung der po­ten­zi­el­len In­teressen der Nutzer bezeich­net. So­weit wir Cook­ies oder "Track­ing"-Tech­no­lo­gi­en ein­set­zen, in­formier­en wir Sie geson­dert in un­ser­er Datens­chutzerklärung oder im Rah­men der Ein­holung einer Ein­wil­li­gung.

Hin­weise zu Rechts­grundla­gen: Auf welch­er Rechts­grundlage wir Ihre per­son­en­bezo­gen­en Daten mith­il­fe von Cook­ies ver­arbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Ein­wil­li­gung bit­ten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cook­ies ein­wil­li­gen, ist die Rechts­grundlage der Ver­arbei­tung Ihrer Daten die erklärte Ein­wil­li­gung. An­dern­falls wer­den die mith­il­fe von Cook­ies ver­arbeiteten Daten auf Grundlage un­ser­er berechtigten In­teressen (z.B. an einem be­trieb­swirtschaft­lichen Be­trieb un­seres On­lin­eange­botes und dessen Verbesser­ung) ver­arbeitet oder, wenn der Ein­satz von Cook­ies er­forder­lich ist, um un­sere ver­trag­lichen Ver­p­f­lich­tun­gen zu er­fül­len.

Speicher­dauer: Sofern wir Ihnen keine ex­pliz­iten An­gaben zur Speicher­dauer von per­man­en­ten Cook­ies mit­teilen (z. B. im Rah­men eines sog. Cook­ie-Opt-Ins), gehen Sie bitte davon aus, dass die Speicher­dauer bis zu zwei Jahre be­tra­gen kann.

Allge­meine Hin­weise zum Wider­ruf und Wider­spruch (Opt-Out): Ab­hängig davon, ob die Ver­arbei­tung auf Grundlage einer Ein­wil­li­gung oder ge­set­z­lichen Er­laub­nis er­fol­gt, haben Sie jederzeit die Mög­lich­keit, eine er­teilte Ein­wil­li­gung zu wider­rufen oder der Ver­arbei­tung Ihrer Daten durch Cook­ie-Tech­no­lo­gi­en zu wider­sprechen (zusam­men­fassend als "Opt-Out" bezeich­net). Sie können Ihren Wider­spruch zun­ächst mit­tels der Ein­stel­lungen Ihres Browsers erklären, z.B., indem Sie die Nutzung von Cook­ies deakt­ivier­en (wobei hier­durch auch die Funk­tionsfähigkeit un­seres On­lin­eange­botes einges­chränkt wer­den kann). Ein Wider­spruch gegen den Ein­satz von Cook­ies zu Zweck­en des On­line­market­ings kann auch mit­tels einer Vielzahl von Di­en­sten, vor allem im Fall des Track­ings, über die Web­seiten https://op­tout.aboutads.info und https://www.your­on­linechoices.com/ erklärt wer­den. Daneben können Sie weit­ere Wider­spruch­sh­in­weise im Rah­men der An­gaben zu den einge­set­zten Di­enstleistern und Cook­ies er­hal­ten.

Ver­arbei­tung von Cook­ie-Daten auf Grundlage einer Ein­wil­li­gung: Wir set­zen ein Ver­fahren zum Cook­ie-Ein­wil­li­gungs-Man­age­ment ein, in dessen Rah­men die Ein­wil­li­gun­gen der Nutzer in den Ein­satz von Cook­ies, bzw. der im Rah­men des Cook­ie-Ein­wil­li­gungs-Man­age­ment-Ver­fahrens genan­nten Ver­arbei­tun­gen und An­bi­eter einge­holt sowie von den Nutzern ver­wal­tet und wider­rufen wer­den können. Hier­bei wird die Ein­wil­li­gung­serklärung gespeich­ert, um deren Ab­frage nicht erneut wieder­holen zu müssen und die Ein­wil­li­gung ents­prechend der ge­set­z­lichen Ver­p­f­lich­tung nach­weis­en zu können. Die Speicher­ung kann ser­ver­seit­ig und/oder in einem Cook­ie (so­genan­ntes Opt-In-Cook­ie, bzw. mith­il­fe ver­gleich­barer Tech­no­lo­gi­en) er­fol­gen, um die Ein­wil­li­gung einem Nutzer, bzw. dessen Gerät zuordnen zu können. Vorbe­halt­lich in­di­vidu­eller An­gaben zu den An­bi­etern von Cook­ie-Man­age­ment-Di­en­sten gel­ten die fol­genden Hin­weise: Die Dauer der Speicher­ung der Ein­wil­li­gung kann bis zu zwei Jahren be­tra­gen. Hier­bei wird ein pseud­onymer Nutzer-Iden­ti­fikat­or ge­bil­det und mit dem Zeit­punkt der Ein­wil­li­gung, An­gaben zur Reich­weite der Ein­wil­li­gung (z. B. welche Kat­egori­en von Cook­ies und/oder Di­en­stean­bi­eter) sowie dem Browser, Sys­tem und ver­wen­deten En­dger­ät gespeich­ert.

  • Ver­arbeitete Daten­arten: Nutzungs­daten (z.B. be­suchte Web­seiten, In­teresse an In­hal­ten, Zu­griff­szeiten), Meta-/Kom­munika­tionsdaten (z.B. Ger­äte-In­form­a­tion­en, IP-Ad­ressen).
  • Be­t­ro­f­fene Per­son­en: Nutzer (z.B. Web­seiten­be­such­er, Nutzer von On­li­nedi­en­sten).
  • Rechts­grundla­gen: Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Berechtigte In­teressen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Datenschutzerklärung für SSL-/TLS-Verschlüsselung

Diese Web­site nutzt aus Gründen der Sich­er­heit und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­lich­er In­halte, wie zum Beis­piel der An­fra­gen, die Sie an uns als Seiten­be­treiber senden, eine SSL-/TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bindung erkennen Sie daran, dass die Ad­resszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL bzw. TLS Ver­schlüs­se­lung akt­iviert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mitge­lesen wer­den.

Datenschutzerklärung für Server-Log-Files

Der Pro­vider dieser Web­site er­hebt und speich­ert auto­mat­isch In­form­a­tion­en in so genan­nten Serv­er-Log Files, die Ihr Browser auto­mat­isch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Browser­typ und Browserver­sion
  • ver­wen­detes Be­triebssys­tem
  • Re­fer­rer URL
  • Host­name des zu­gre­ifenden Rech­ners
  • Uhrzeit der Server­an­frage

Diese Daten sind nicht bestim­mten Per­son­en zuorden­bar. Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit an­der­en Daten­quel­len wird nicht vor­gen­om­men. Wir be­hal­ten uns vor, diese Daten nachträg­lich zuprüfen, wenn uns konkrete An­halt­spunkte für eine recht­swid­rige Nutzung bekan­nt wer­den.

Dienste von Dritten

Diese Web­site ver­wenden al­len­falls Google Maps für das Ein­betten von Karten, Google In­vis­ible re­CAPTCHA für den Schutz gegen Bots und Spam sowie You­Tube für das Ein­betten von Videos.

Diese Di­en­ste der amerik­an­is­chen Google LLC ver­wenden unter an­der­em Cook­ies und in­folgedessen wer­den Daten an Google in den USA über­tra­gen, wobei wir davon aus­ge­hen, dass in diesem Rah­men kein per­son­en­bezo­genes Track­ing al­lein durch die Nutzung un­ser­er Web­site stattfin­d­et.

Google hat sich ver­p­f­lichtet, einen an­gemessen­en Datens­chutz gemäss dem amerik­an­isch-europäis­chen und dem amerik­an­isch-sch­weizerischen Pri­vacy Shield zu gewähr­leisten.

Weit­ere In­form­a­tion­en find­en sich in der Datens­chutzerklärung von Google.

Datenschutzerklärung für Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar An­fra­gen zukom­men lassen, wer­den Ihre An­gaben aus dem An­frage­for­mu­lar inklus­ive der von Ihnen dort an­gegeben­en Kon­takt­daten zwecks Bearbei­tung der An­frage und für den Fall von An­schlussfra­gen bei uns gespeich­ert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weit­er.

Rechte betroffener Personen

Recht auf Be­stä­ti­gung

Jede be­t­ro­f­fene Per­son hat das Recht, vom Be­treiber der Web­site eine Be­stä­ti­gung darüber zu ver­lan­gen, ob be­t­ro­f­fene Per­son­en be­tref­fende, per­son­en­bezo­gene Daten ver­arbeitet wer­den. Möcht­en Sie dieses Be­stä­ti­gung­s­recht in An­s­pruch neh­men, können Sie sich hierzu jederzeit an den Datens­chutz­beau­ftragten wenden.

Recht auf Aus­kun­ft

Jede von der Ver­arbei­tung be­t­ro­f­fene Per­son mit per­son­en­bezo­gen­en Daten hat das Recht, jederzeit vom Be­treiber dieser Web­site un­ent­gelt­liche Aus­kun­ft über die zu sein­er Per­son gespeich­er­ten per­son­en­bezo­gen­en Daten und eine Kopie dieser Aus­kun­ft zu er­hal­ten. Fern­er kann gegeben­en­falls über fol­gende In­form­a­tion­en Aus­kun­ft gegeben wer­den:

  • die Ver­arbei­tung­szwecke
  • die Kat­egori­en per­son­en­bezo­gen­er Daten, die ver­arbeitet wer­den
  • die Em­pfänger, ge­genüber denen die per­son­en­bezo­gen­en Daten of­fengelegt worden sind oder noch of­fengelegt wer­den
  • falls mög­lich, die ge­plante Dauer, für die die per­son­en­bezo­gen­en Daten gespeich­ert wer­den, oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­ter­i­en für die Festle­gung dieser Dauer
  • das Be­stehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der sie be­tref­fenden per­son­en­bezo­gen­en Daten oder auf Eins­ch­ränkung der Ver­arbei­tung durch den Ver­ant­wort­lichen oder eines Wider­spruch­s­rechts gegen diese Ver­arbei­tung
  • das Be­stehen eines Beschwer­derechts bei einer Auf­sichts­be­hörde
  • wenn die per­son­en­bezo­gen­en Daten nicht bei der be­t­ro­f­fen­en Per­son er­hoben wer­den: Alle ver­füg­bar­en In­form­a­tion­en über die Herkun­ft der Daten

Fern­er steht der be­t­ro­f­fen­en Per­son ein Aus­kun­ft­s­recht darüber zu, ob per­son­en­bezo­gene Daten an ein Drittland oder an eine in­ter­na­tionale Or­gan­isa­tion über­mit­telt wur­den. Sofern dies der Fall ist, so steht der be­t­ro­f­fen­en Per­son im übri­gen das Recht zu, Aus­kun­ft über die geeigneten Garantien im Zusam­men­hang mit der über­mittlung zu er­hal­ten.

Möcht­en Sie dieses Aus­kun­ft­s­recht in An­s­pruch neh­men, können Sie sich hierzu jederzeit an un­ser­en Datens­chutz­beau­ftragten wenden.

Recht auf Berich­ti­gung

Jede von der Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten be­t­ro­f­fene Per­son hat das Recht, die un­verzüg­liche Berich­ti­gung sie be­tref­fend­er un­richti­ger per­son­en­bezo­gen­er Daten zu ver­lan­gen. Fern­er steht der be­t­ro­f­fen­en Per­son das Recht zu, unter Ber­ück­sich­ti­gung der Zwecke der Ver­arbei­tung, die Ver­voll­ständi­gung un­voll­ständi­ger per­son­en­bezo­gen­er Daten - auch mit­tels einer er­gän­zenden Erklärung - zu ver­lan­gen.

Möcht­en Sie dieses Berich­ti­gung­s­recht in An­s­pruch neh­men, können Sie sich hierzu jederzeit an un­ser­en Datens­chutz­beau­ftragten wenden.

Recht auf Löschung (Recht auf Ver­gessen wer­den)

Jede von der Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten be­t­ro­f­fene Per­son hat das Recht, von dem Ver­ant­wort­lichen dieser Web­site zu ver­lan­gen, dass die sie be­tref­fenden per­son­en­bezo­gen­en Daten un­verzüg­lich gelöscht wer­den, sofern einer der fol­genden Gründe zutrifft und so­weit die Ver­arbei­tung nicht er­forder­lich ist:

  • Die per­son­en­bezo­gen­en Daten wur­den für sol­che Zwecke er­hoben oder auf son­stige Weise ver­arbeitet, für welche sie nicht mehr not­wendig sind
  • Die be­t­ro­f­fene Per­son wider­ruft ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­arbei­tung stützte, und es fehlt an einer an­der­weit­i­gen Rechts­grundlage für die Ver­arbei­tung
  • Die be­t­ro­f­fene Per­son legt aus Gründen, die sich aus ihrer be­son­der­en Situ­ation ergeben, Wider­spruch gegen die Ver­arbei­tung ein und es lie­gen keine vor­ran­gigen berechtigten Gründe für die Ver­arbei­tung vor, oder die be­t­ro­f­fene Per­son legt im Falle von Direk­t­wer­bung und damit ver­bundenem Pro­fil­ing Wider­spruch gegen die Ver­arbei­tung ein
  • Die per­son­en­bezo­gen­en Daten wur­den un­recht­mässig ver­arbeitet
  • Die Löschung der per­son­en­bezo­gen­en Daten ist zur Er­fül­lung einer recht­lichen Ver­p­f­lich­tung nach dem Uni­on­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staaten er­forder­lich, dem der Ver­ant­wort­liche un­ter­liegt
  • Die per­son­en­bezo­gen­en Daten wur­den in Bezug auf an­ge­botene Di­en­ste der In­form­a­tionsgesell­schaft, die einem Kind direkt gemacht wur­den, er­hoben

Sofern einer der oben genan­nten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von per­son­en­bezo­gen­en Daten, die beim­Be­treiber dieser Web­site gespeich­ert sind, ver­an­lassen möcht­en, können Sie sich hierzu jederzeit an un­ser­en Datens­chutz­beau­ftragten wenden. Der Datens­chutz­beau­ftragte dieser Web­site wird ver­an­lassen, dass dem Löschver­lan­gen un­verzüg­lich nachgekom­men wird.

Recht auf Eins­ch­ränkung der Ver­arbei­tung

Jede von der Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten be­t­ro­f­fene Per­son hat das Recht, von dem Ver­ant­wort­lichen dieser Web­site die Eins­ch­ränkung der Ver­arbei­tung zu ver­lan­gen, wenn eine der fol­genden Voraus­set­zun­gen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der per­son­en­bezo­gen­en Daten wird von der be­t­ro­f­fen­en Per­son be­strit­ten, und zwar für eine Dauer, die es dem Ver­ant­wort­lichen er­mög­licht, die Richtigkeit der per­son­en­bezo­gen­en Daten zu über­prüfen
  • Die Ver­arbei­tung ist un­recht­mässig, die be­t­ro­f­fene Per­son lehnt die Löschung der per­son­en­bezo­gen­en Daten ab und ver­langt stattdessen die Eins­ch­ränkung der Nutzung der per­son­en­bezo­gen­en Daten
  • Der Ver­ant­wort­liche benötigt die per­son­en­bezo­gen­en Daten für die Zwecke der Ver­arbei­tung nicht länger, die be­t­ro­f­fene Per­son benötigt sie je­doch zur Gel­tend­machung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Recht­sans­prüchen
  • Die be­t­ro­f­fene Per­son hat aus Gründen, die sich aus ihrer be­son­der­en Situ­ation ergeben, Wider­spruch gegen die Ver­arbei­tung eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Ver­ant­wort­lichen ge­genüber denen der be­t­ro­f­fen­en Per­son über­wie­gen

Sofern eine der oben genan­nten Voraus­set­zun­gen gegeben ist Sie die Eins­ch­ränkung von per­son­en­bezo­gen­en Daten, die beim Be­treiber dieser Web­site gespeich­ert sind, ver­lan­gen möcht­en, können Sie sich hierzu jederzeit an un­ser­en Datens­chutz­beau­ftragten wenden. Der Datens­chutz­beau­ftragte dieser Web­site wird die Eins­ch­ränkung der Ver­arbei­tung ver­an­lassen.

Recht auf Datenüber­trag­barkeit

Jede von der Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten be­t­ro­f­fene Per­son hat das Recht, die sie be­tref­fenden per­son­en­bezo­gen­en Daten in einem struk­tur­ier­ten, gängigen und maschinen­les­bar­en Format zu er­hal­ten. Sie hat aus­ser­dem das Recht, dass diese Daten bei Vorlie­gen der ge­set­z­lichen Voraus­set­zun­gen einem an­der­en Ver­ant­wort­lichen über­mit­telt wer­den.

Fern­er hat die be­t­ro­f­fene Per­son das Recht, zu er­wirken, dass die per­son­en­bezo­gen­en Daten direkt von einem Ver­ant­wort­lichen an einen an­der­en Ver­ant­wort­lichen über­mit­telt wer­den, so­weit dies tech­nisch mach­bar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten an­der­er Per­son­en bee­in­trächtigt wer­den.

Zur Gel­tend­machung des Rechts auf Datenüber­trag­barkeit können Sie sich jederzeit an den vom Be­treiber dieser Web­site be­stell­ten Datens­chutz­beau­ftragten wenden.

Recht auf Wider­spruch

Jede von der Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten be­t­ro­f­fene Per­son hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer be­son­der­en Situ­ation ergeben, jederzeit gegen die Ver­arbei­tung sie be­tref­fend­er per­son­en­bezo­gen­er Daten, Wider­spruch ein­zule­gen.

Der Be­treiber dieser Web­site ver­arbeitet die per­son­en­bezo­gen­en Daten im Falle des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwin­gende schutzwür­dige Gründe für die Ver­arbei­tung nach­weis­en, die den In­teressen, Recht­en und Freiheiten der be­t­ro­f­fen­en Per­son über­wie­gen, oder wenn die Ver­arbei­tung der Gel­tend­machung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Recht­sans­prüchen dient.

Zur Aus­übung des Rechts auf Wider­spruch können Sie sich direkt an den Datens­chutz­beau­ftragten dieser Web­site wenden.

Recht auf Wider­ruf einer datens­chutzrecht­lichen Ein­wil­li­gung

Jede von der Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten be­t­ro­f­fene Per­son hat das Recht, eine abgegebene Ein­wil­li­gung zur Ver­arbei­tung per­son­en­bezo­gen­er Daten jederzeit zu wider­rufen.

Möcht­en Sie Ihr Recht auf Wider­ruf einer Ein­wil­li­gung gel­tend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an un­ser­en Datens­chutz­beau­ftragten wenden.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Auf un­ser­er Web­site sind unter an­der­em Tools von Un­terneh­men mit Sitz in den USA einge­bunden. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre per­son­en­bezo­gen­en Daten an die US-Serv­er der je­w­ei­li­gen Un­terneh­men weit­ergegeben wer­den. Wir weis­en da­rauf hin, dass die USA kein sicher­er Dritt­staat im Sinne des EU-Datens­chutzrechts sind. US-Un­terneh­men sind dazu ver­p­f­lichtet, per­son­en­bezo­gene Daten an Sich­er­heits­be­hörden herauszugeben, ohne dass Sie als Be­t­ro­f­fen­er hierge­gen gericht­lich vorge­hen kön­nten. Es kann daher nicht aus­geschlossen wer­den, dass US-Be­hörden (z.B. Ge­heim­di­en­ste) Ihre auf US-Servern befind­lichen Daten zu Über­wachung­szweck­en ver­arbeiten, aus­wer­ten und dauer­haft speich­ern. Wir haben auf diese Ver­arbei­tung­stätigkeiten kein­en Ein­fluss.

Urheberrechte

Die Urheber- und alle an­der­en Rechte an In­hal­ten, Bildern, Fotos oder an­der­en Dateien auf der Web­site, ge­hören aus­schliess­lich dem Be­treiber dieser Web­site oder den spez­i­ell genan­nten Rechtein­hab­ern. Für die Re­produk­tion von sämt­lichen Dateien, ist die schrift­liche Zus­tim­mung des Urhe­ber­recht­strägers im Voraus ein­zuholen.

Wer ohne Ein­wil­li­gung des je­w­ei­li­gen Rechtein­hab­ers eine Urhe­ber­rechts­ver­let­zung bege­ht, kann sich straf­bar und al­len­falls schaden­er­satzp­f­lichtig machen.

Allgemeiner Haftungsausschluss

Alle An­gaben un­seres In­ter­net­ange­botes wur­den sorgfältig ge­prüft. Wir be­mühen uns, unser In­form­a­tion­sange­bot ak­tuell, in­halt­lich richtig und voll­ständig an­zu­bi­eten. Trotzdem kann das Auftre­ten von Fehlern nicht völ­lig aus­geschlossen wer­den, womit wir keine Garantie für Voll­ständigkeit, Richtigkeit und Ak­tu­al­ität von In­form­a­tion­en auch journ­al­istisch-redak­tion­eller Art überneh­men können. Haf­tung­sans­prüche aus Schäden ma­ter­i­eller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der an­ge­boten­en In­form­a­tion­en ver­ursacht wur­den, sind aus­geschlossen, sofern kein nach­weis­lich vor­sätz­liches oder grob fahrlässiges Ver­schulden vorliegt.

Der Heraus­ge­ber kann nach ei­genem Er­messen und ohne Ankündi­gung Texte ver­ändern oder löschen und ist nicht ver­p­f­lichtet, In­halte dieser Web­site zu ak­tu­al­is­ier­en. Die Be­n­utzung bzw. der Zugang zu dieser Web­site geschieht auf ei­gene Ge­fahr des Be­such­ers. Der Heraus­ge­ber, seine Auftragge­ber oder Part­ner sind nicht ver­ant­wort­lich für Schäden, wie direkte, in­direkte, zufäl­lige, vorab konkret zu bestim­mende oder Fol­geschäden, die an­geb­lich durch den Be­such dieser Web­site entstanden sind und überneh­men hier­für folg­lich keine Haf­tung.

Der Heraus­ge­ber übern­im­mt eben­falls keine Ver­ant­wor­tung und Haf­tung für die In­halte und die Ver­füg­barkeit von Web­site Drit­ter, die über ex­terne Links dieser Web­site er­reich­bar sind. Für den In­halt der ver­link­ten Seiten sind aus­schliess­lich deren Be­treiber ver­ant­wort­lich. Der Heraus­ge­ber dis­tan­ziert sich damit aus­drück­lich von allen In­hal­ten Drit­ter, die mög­lich­er­weise straf- oder haf­tung­s­recht­lich rel­ev­ant sind oder gegen die guten Sit­ten ver­stossen.

Änderungen

Wir können diese Datens­chutzerklärung jederzeit ohne Vor­ankündi­gung an­passen. Es gilt die je­w­eils ak­tuelle, auf un­ser­er Web­site pub­liz­ierte Fas­sung. So­weit die Datens­chutzerklärung Teil einer Ver­ein­bar­ung mit Ihnen ist, wer­den wir Sie im Falle einer Ak­tu­al­is­ier­ung über die Än­der­ung per E-Mail oder auf an­dere geeignete Weise in­formier­en.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fra­gen zum Datens­chutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datens­chutz zu Be­ginn der Datens­chutzerklärung aufge­führten, ver­ant­wort­lichen Per­son in un­ser­er Or­gan­isa­tion.

Diese Website benutzt Cookies um deine Benutzererfahrung zu verbessern.

Privacy Policy /